Ergebnisse der 8. Generalversammlung

erstellt am 12. April 2018

Ehrung und Dank für Alfred Huemer, Wahl des neuen Verbandsvorstandes und personelle Neubestellungen im Vorstandsteam

Bei der Generalversammlung des Landesverbandes Salzburger Museen und Sammlungen am 10. März 2018 in Bad Gastein wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen Vorstand. Gründungsobmann Alfred Huemer musste nach neun erfolgreichen Jahren in diesem Ehrenamt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zurücklegen.

Dank und Anerkennung von Kultur-Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn

Kultur-Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn, Volkskultur-Referatsleiterin Dr. Lucia Luidold und Vorsitzender-Stellvertreter des Forums Salzburger Volkskultur RR Adolf Freudl dankten für die langjährige engagierte Arbeit in mehreren Bereichen der Salzburger Volkskultur und verliehen Huemer in diesem Rahmen die Salzburger Volkskultur Medaille in Gold. Der Verbandsvorstand schloss sich den Dankesworten an und ernannte Huemer zum ersten Ehrenobmann.

Neuer Verbandsvorstand gewählt

Huemer übergab an Dr. Andrea Dillinger, bisherige Obmann-Stellvertreterin und Leiterin des Museums Schloss Ritzen in Saalfelden. „Ich freue mich, im Großen und Ganzen mit demselben eingespielten Vorstandsteam diese neue Aufgabe übernehmen zu können. Es arbeiten Vertreter aus allen Salzburger Bezirken und aus den verschiedensten musealen und kulturellen Institutionen aktiv im Verband mit – so schaue ich zuversichtlich in eine aktive und innovative Zukunft für den Landesverband“, so Dillinger. Sie holte sich u.A. Ingrid Weydemann MAS vom Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee als Obfrau-Stellvertreterin und Referentin für Weiterbildungen neu in den neuen Vorstand. Als Finanzreferentin folgt Petra Holzinger vom Literaturhaus Henndorf nach.

Ein junger Verband wächst

Seit seiner Gründung im Jahr 2009 verzeichnete der Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen ein stetes Wachstum. Waren zu Beginn 34 Regionalmuseen, Schaubergwerke und Sammlungen Mitglieder, wuchs die Zahl in der Zwischenzeit auf stolze 93 Museumsstandorte. Als Schnittstelle, Interessensvertretung, Initiator von Gemeinschaftsaktivitäten und Organisator von Aus- und Weiterbildungen erweiterte der Verband unter der umsichtigen Führung von Alt-Landesobmann Alfred Huemer stetig sein Angebot.

 

Fotos von der festlichen Verleihung sowie vom neuen Vorstandsteam können hier heruntergeladen werden.

Drucken