Junge Forschung in Demokratie und Landeskunde

erstellt am  4. September 2018

Preisverleihung für vorwissenschaftliche Arbeiten im Landesarchiv Salzburg

Der Landtag verlieh heuer bereits zum dritten Mal - in Kooperation mit dem Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen sowie der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde - einen Preis für herausragend umgesetzte vorwissenschaftliche Arbeiten. Maturantinnen und Maturanten konnten sich mit ihren Abschlussarbeiten in den beiden Kategorien: "Demokratiepolitische Bildung. Salzburger Gegenwarts- und Zukunftsfragen" sowie "Geschichte und Landeskunde" bewerben.

     Preisträgerinnen und Preisträger

Über die Auszeichnung freuen durften sich am 29. August 2018 bei der Verleihung im Landesarchiv Salzburg die beiden Sieger: Denise Grießl (HIB Saalfelden) mit ihrer Arbeit "Verführung der Massen – Rechtspopulistische Parteien auf dem Vormarsch in Europa" und Felix Riffelsberger (Werkschulheim Felbertal), der über "Die Bedeutung der historischen Torfgewinnung und die heutige Landschaftsnutzung im Salzburger Flachgau" schrieb. In der Kategorie "Geschichte und Landeskunde" wurden zwei weitere Arbeiten ausgezeichnet: Der zweite Platz ging an Anna Steger vom Europa- und Bundesgymnasium Salzburg-Nonntal für die Arbeit "Die Deserteure von Goldegg", Platz drei an Andreas Moser vom Bundesgymnasium Tamsweg für den Beitrag "Die Erste Republik im Lungau – Demokratie der Zwischenkriegszeit". Die Prämierung wurde von Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Andrea Dillinger (Obfrau des Landesverbandes Salzburger Museen und Sammlungen) und Oskar Dohle (Direktor Salzburger Landesarchiv) vorgenommen.

     Pallauf zeichnet vorwissenschaftliche Arbeiten aus

Im Rahmen der Veranstaltung äußerte sich die Landtagspräsidentin deutlich zum Mehrwert der Auszeichnung: "Durch das Verfassen einer vorwissenschaftlichen Arbeit wird es den Maturantinnen und Maturanten ermöglicht, sich intensiv mit einem Thema, das sie interessiert und das sie vertiefen wollen, auseinanderzusetzen. Zudem ist sie eine gute Vorbereitung für spätere Arbeiten im weiteren Ausbildungs- und Berufsweg. Intention des Preises ist es, dies zu unterstützen". - LK/INT_180830_51 (grs/mel)

Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 30.08.2018 LK/INT_180830_51 (grs/mel) https://service.salzburg.gv.at/lkorrj/Index?cmd=detail_ind&nachrid=60359 (abgerufen 04.09.2018)

Bildrechte: (c) LMZ/Neumayr/Leo

Drucken