insmuseum.com

erstellt am  9. Juni 2012

Werbekampagne für Österreichs Museen

insMuseum.com

100 Tage – 100 Objekte – 100 Museen

insMuseum.com ist eine breit angelegte Werbekampagne für Österreichs Museen im Jahr 2012. Von Anfang Mai bis Mitte August wird jeden Tag ein Objekt aus einem mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichneten Museum vorgestellt.

insMuseum.com ist eine Einladung, die österreichischen Museen zu besuchen! Die ausgewählten Objekte spiegeln den Facettenreichtum der österreichischen
Museumslandschaft wider und zeigen gleichzeitig das umfassende Aufgabenspektrum der Institution Museum im 21. Jahrhundert.

Die Objekte stammen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen – von der
Archäologie bis zur Zoologie. Die Auswahl haben die Museen selbst bestimmt,
wobei besonderes Augenmerk auf die Einzigartigkeit/das Spezielle gelegt wird,
aber auch interessante Hintergrundgeschichten und Anekdoten nicht zu kurz
kommen werden.

Die österreichischen Museen sammeln, bewahren, beforschen und vermitteln für alle Bewohner und Besucher unseres Landes Natur- und Kulturgüter mit
unschätzbaren ideellen und materiellen Werten. Eine besonders faszinierende, sicher subjektive und dennoch repräsentative Auswahl aus allen Regionen wird im Rahmen dieses Projektes der breiten Öffentlichkeit näher gebracht.

Neben traditioneller Pressearbeit werden wir auch die neuen Medien bedienen. Unter der Domain insMuseum.com ist ein Blog installiert, der ab 1. Mai 2012 permanent wachsen wird. Über Facebook – facebook.com/museumsbund.at –, Twitter und Xing werden wir ebenfalls laufend Meldungen aussenden.

Als Endprodukt werden wir im Sinne der langfristigen und tatsächlich nachhaltigen Arbeit der Museen etwas Bleibendes schaffen: „100 Objekte – 100 Museen“ wird auch als Sonderheft der Zeitschrift ‚neues museum‘ erscheinen, das spätestens ab Herbst erhältlich sein wird.

Darüber hinaus werden mit dieser Aktion die Ergebnisse des Projektes ‚Museum
selbstbewusst‘, das Österreichische Museumsgütesiegel und auch die erste
gesamtösterreichische Museumsdatenbank www.museenoesterreich.at beworben, die seit November 2011 freigeschaltet ist.

Wir sind stolz auf unsere Museumslandschaft und möchten das mit diesem Projekt deutlich zum Ausdruck bringen! Die Liebe zu unseren Museen teilen wir mit Millionen Menschen.

Österreich zählt jährlich mehr Museumsbesuche, als es Einwohner hat

Drucken