Salzburger Museumswochenende

Salzburg öffnet seine Schatzkammern!

16. Mai 2015, 10:00 - 17. Mai 2015, 17:00

Das Museumswochenende am 16. und 17. Mai bietet freien Eintritt in alle Museen in Stadt und Land!

Schätze liegen in Salzburg vielerorts vor der Haustür. Doch nicht alle glänzen, manche wollen entdeckt werden. Gute Gelegenheit dazu gibt das Museumswochenende, für das sich die Museen imgesamten Bundesland ein reichhaltiges Programm überlegt haben.

Wenn am 17. Mai in ganz Österreich der Internationale Museumstag gefeiert wird, öffnen auch 34 Regionalmuseen im Bundesland Salzburg ihre Tore bei freiem Eintritt. Manch einen Besucher wird dabei die Vielfalt und der Ideenreichtum der einzelnen Häuser überraschen, der in den speziellen Programmpunkten hervorgehoben wird. Großformatige Fotos vom Bürmooser Moor gilt es ebenso zu entdecken wie Museums-Comics aus Norwegen oder Tarock im Stiftsmuseum. 

Wie historische Mühlen funktionieren oder alte Radios geklungen haben – auch das wird man erfahren. Die Besucher können sich individuell auf Schatzsuche durch die Sonderausstellungen begeben oder auch an einem der spannenden Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene teilnehmen. Zeitzeugen-Gespräche, Workshops und Kunstateliers laden dazu ein, die (Kunst-)Geschichte Salzburgs - und auch weit darüber hinaus – näher kennenzulernen. Auch an die Museumsmuffel wurde dabei gedacht: Für eine „Radlerjause“, ein Integrations-Frühstück oder ein Konzert mit Materialen aus dem Museumsbestand kann sich sicherlich auch begeistern, wer Museen nur dem Namen nach kennt.

Happy Birthday, DomQuartier!

Eröffnet wird das Museumswochenende bereits am Samstag, dem 16. Mai in den Stadtmuseen und dem Freilichtmuseum Großgmain. Im Museum der Moderne, im Haus der Natur und im Salzburg Museum warten u. a. Führungen auf das interessierte Publikum, im Spielzeug Museum können sich Kinder in Kreativ-Workshops austoben. Der Salzburger Kunstverein im Künstlerhaus widmet sich in seiner aktuellen Ausstellung der Schönheit, während im Freilichtmuseum in Großgmain die Pracht heimischen Brauchtums im Vordergrund steht. Gleich zwei Feste hat das DomQuartier zu feiern: Sein erster Geburtstag fällt nämlich mit dem Museumswochenende zusammen. 

Zum Geburtstagsfest wird eine spannende Tour de Baroque samt einer exklusiven klanglichen Entdeckungsreise geboten. Denn inmitten der außergewöhnlichen Architektur und der wertvollen Kunstschätze ertönt Musik, und zwar genau dort, wo sie einst erklungen ist. 

Ein Beispiel aus vielen: Im Rittersaal der Residenz werden Arien aus Werken des jungen W.A. Mozart, die hier einst aufgeführt wurden, intoniert und im Thronsaal hört man, was die Hofkomponisten ihren erzbischöflichen Herrn zu den fürstlichen Diners kredenzten. 

Mehr Informationen unter www.museumswochenende.at!

Veranstaltungsort
Stadt und Land Salzburg

Kontakt
Haslinger Thomas
Telefon: +43 662 8042 2604
Mobilnummer: +43 676 640 290 2
Fax: +43 662 8042 2612
florian.grabner@salzburgervolkskultur.at

Dateien
MusWe_Folder2015_Web.pdf

Zuständiger Verband
Salzburger Museen

Drucken