Antike Spielsachen

Wals, Die Bachschmiede

6. August 2015, 14:00 - 6. August 2020, 00:00

Im Dachgeschoss der denkmalgeschützten Bachschmiede erzählen die Spielsachen aus der Sammlung von Frau FL Karin Gugg ein Stück Spielzeuggeschichte. Eine Auswahl an historischen Spielsachen gibt Einblick in die Kulturgeschichte des Spielzeugs und der wachsenden Spielzeugindustrie des vorigen Jahrhunderts.

Im Kinderzimmer des 20. Jahrhunderts ist vom Schaukelpferd über "Tante-Emma-Läden" in vielen Variationen bis zu Puppenhäusern in feinster Ausführung alles vertreten. Den älteren Sammlungsteil bilden unter anderem eine Puppenküche um 1910 und ein Teddybär der Firma Steiff um 1935. Detailgenaue Nachbildungen der Originale zeigen die Wohnkultur und den Lebensraum der Menschen dieser Zeit. Die Spielzeuge verkörpern auch die rasanten technischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts. Eine spannende Reise in die Vergangenheit oder sogar in die eigene Kindheit bietet ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt.

 

Aktuelle Ausstellung:

Antikes Spielzeug 1880 - 1920

Im Dachgeschoss zeigt Karin Gugg heuer die ältesten Stücke ihrer Sammlung,

die meisten Exponate sind über 100 Jahre alt.

 

Reparaturen von Puppen und Spielzeug wird auch weiterhin angeboten :

Kontakt : www.puppendoktor.jimdo.comoder Telefonnummer bitte in der Bachschmiede erfragen.

Veranstaltungsort
Die Bachschmiede
5071 Wals
Jakob-Lechner-Weg 2/4

Veranstalter
Die Bachschmiede
Jakob Lechner Weg 2 - 4
5071 Wals-Síezenheim
Telefon: +43 662 85 53 29
Fax: +43 662 85 53 29
office@diebachschmiede.at
www.diebachschmiede.at

Zuständiger Verband
Salzburger Museen

Drucken