Leidenschaft Tracht

Trachtenschau

29. Juli 2017, 14:00

LEIDENSCHAFT TRACHT
Firma Beurle Trachten Salzburg – Das Haus für Trachten
in Zusammenarbeit mit der Firma Schneiders Bekleidung, Salzburg

BEGRÜSSUNG

Martin Hochleitner

Direktor | Salzburg Museum

EINFÜHRUNG

Ernestine Hutter

Leitung Volkskunde Museum &

Sammlung Volkskunde | Salzburg Museum

TRACHTENSCHAU MODERIERT VON

Marlene Stocker

Inhaberin | Beurle Trachten Salzburg

Hans Auer

Volksmusikpfleger | Ldkr. BGL

MUSIK

Rot-Weiß-Blau-Trio

 

Die Betreiber der 1949 gegründeten Werkstätte Beurle sind für ihre Initiativen auf dem Gebiet der Trachtenerneuerung bekannt. Die ständige Auseinandersetzung mit der Entwicklung der Tracht bildet die Grundlagen ihres Bestrebens, die Vielfalt der Tracht zu erhalten.

Die Trachtenschau zeigt „echtes Beurle Gewand“, erarbeitet in der heimischen Werkstatt in Salzburg. Der Bogen spannt sich von den traditionellen Werktagstrachten über Festtrachten bis hin zum modischen Miederdirndl. Auch Erneuerungen wie das Wals-Siezenheimer Gewand werden präsentiert. Die Firma Schneiders Bekleidung, Salzburg, stellt zudem mehrere Modelle von Trachtenanzügen vor. Anlässlich der Wiederbelebung des Salzburger Landesanzugs 1997 fertigte Schneiders Bekleidung die ersten Modelle an.

Beide Firmen haben durch die Bereitstellung von Objekten an der Ausstellung „Der Salzburger Landesanzug – Tradition, Manifest, Symbol“ mitgewirkt.

Veranstaltungsort
Volkskunde Museum
5020 Salzburg
Monatsschlössl Hellbrunn

Dateien
Trachtenschau_im_Volkskunde_Museum.pdf

Zuständiger Verband
Salzburger Museen

Drucken