Salzburger Museumslandschaft

Zur Entwicklung der Museen

Das Bundesland Salzburg hat derzeit 119 Ortsgemeinden (darunter 10 Stadt-, 25 Marktgemeinden) und rund 140 öffentlich zugängliche Museen und Sammlungen, die privat, durch Gemeinden oder durch Vereine, Stifte, Firmen und ähnliche Institutionen getragen werden. Die Museen bieten sowohl dem einheimischen Besucher als auch dem Gast einen abwechslungsreichen Einblick in die Kulturgeschichte des Landes.  74 Museen waren bis 2009 Mitglied im Arbeitskreis Heimatsammlungen im  Salzburger Bildungswerk, der 1953 gegründet und 1956 an das Salzburger Bildungswerk angegliedert wurde und der mit der Gründung des neuen Landesverbandes "Salzburger Museen und Sammlungen" am 10.10.2009 eine Nachfolgeorganisation auf Vereinsbasis gefunden hat. Der Druck auf die Museen, durch entsprechende Besucherzahlen auch entsprechende Einnahmen zu erwirtschaften, wird immer größer. Hohe Besucherzahlen gelten immer mehr als Indikator für Erfolg. Doch sind sie nicht einziges Kriterium für die Bewertung von Qualität in der Museumsarbeit. Neben erfolgreicher Ausstellungs- und Vermittlungstätigkeit und den damit verbundenen Leistungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marketing haben die Museen auch die Arbeiten im Sammeln, Bewahren und Forschen gleichermaßen zu erledigen. Nur durch sorgfältiges Recherchieren und Dokumentieren können die Erwartungen der Besucher, qualitätvolle Originale mit wissenschaftlich gesicherten Erläuterungen vorzufinden, erfüllt werden. Museen ergänzen mit ihren Sammlungen und Vermittlungsprogrammen das breit gefächerte Freizeit- und Tourismusangebot sinnvoll und sind dabei nicht nur Bildungs- sondern auch Erlebnisort und können so zu einem Zentrum der Kommunikation in der Region werden. Die Salzburger Heimatmuseen bemühen sich daher verstärkt um Schwerpunktbildung in ihren Präsentationen, um einerseits in der Außenwirkung eine Unverwechselbarkeit zu erzielen und sich andererseits in Ergänzung mit den anderen Museen als attraktive und abwechslungsreiche Museumslandschaft darzustellen.

(Dagmar Bittricher, Museumsreferentin, Referat 2/08 Volkskultur und Erhaltung des kulturellen Erbes, Abt. 2: Kultur, Bildung und Gesellschaft, Land Salzburg)
Diese Entwicklung dokumentieren:
1980: 29 Heimatmuseen
1995: 57 Heimatmuseen
2005: 114 Museen und Sammlungen (siehe Publikation: "Museen im Land Salzburg", 2005)
2011: Museumsportal des Landes Salzburg: rund 140 Museen und Sammlungen (Suchmöglichkeit nach Ort, Museumsname, Schlagwort, Volltextsuche)
2013: "Museen im Land Salburg", Neuauflage 2013

 

Drucken