Digitale Angebote der Salzburger Regionalmuseen

"Museum ONLINE" - virtuelle Führungen durch die Salzburger Regionalmuseen

In Kooperation mit dem Community-Fernsehsender FS1 produziert und veröffentlicht der Landesverband kurze Videoclips, die virtuelle Einblicke in die einzelnen Ausstellungen und Schwerpunktthemen der Salzburger Regionalmuseen gewähren. Aus dem Ursprungsgedanken (Initiative "Museum TOURS"), die Regionalmuseen in der COVID-19-bedingten Zwangspause zu unterstützen und gleichzeitig der kulturinteressierten Bevölkerung einen möglichst authentischen Museumsbesuch zu ermöglichen, entwickelte sich ein längerfristiges Projekt. Mithilfe einer Projektförderung durch das Land Salzburg ist die Produktion, Ausstrahlung und Verwertung von weiteren 50 Beiträgen in der neu geschaffenen Sendereihe "Museum ONLINE" möglich. Die einzelnen virtuellen Führungen  ermöglichen all jenen, die eine Ausstellungen nicht persönlich besuchen können, ein möglichst authentisches und direktes Museumserlebnis.

Die gesammelten Beiträge werden zukünftig über einen eigenen YouTube-Kanal "FS1-Museum ONLINE" sowie über die Homepage des Projektpartners FS1 abrufbar sein.  Die ersten Umsetzungen der Vorläufer-Initiative finden Sie bereits veröffentlicht:

 
Ablauf und Kurzbeschreibung

Ein kleines Aufnahmeteam von FS1 produziert kurze Videoclips in den teilnehmenden Regionalmuseen. Als Vorbereitung auf den Drehtermin stellt FS1 ein Handout zur Verfügung. Die inhaltliche Gestaltung und thematische Schwerpunktsetzung wird den Museen freigestellt. Verborgene Schätze und faszinierende Objekte können ebenso präsentiert werden wie besondere Ausstellungen oder üblicherweise verschlossene Teilbereiche. Mithilfe der digitalen Museumsrundgänge sollen neue Zielgruppen angesprochen und für den realen bzw. konventionellen Besuch begeistert werden. Die geschnittenen und bearbeiteten Videos werden im Sendeprogramm von FS1 ausgestrahlt und dem Museum sowie den Projektpartnern zur weiteren Verwertung übergeben. Die fertigen Beiträge können für die eigene Öffentlichkeitsarbeit und digitale Präsentation des Regionalmuseums vielfältig und uneingeschränkt eingesetzt werden.

Projektteilnahme

Die Teilnahme am Projekt ist für Regionalmuseen mit aufrechter Mitgliedschaft im Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen kostenlos. Die Anmeldung zur Teilnahme sowie die Vereinbarung der Drehtermine erfolgt über die zuständige Projektkoordinatorin und FS1 Mitarbeiterin Ingrid Weese-Weydemann, MAS. Die Projektdurchführung ist bis Ende Oktober 2021 möglich, Drehtermine werden ab sofort vergeben. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Ansprechpartnerin

Ingrid Weese-Weydemann, MAS
Termin- & Projektkoordinatorin
Tel.: +43/660/7389834
E-Mail: ingrid.weydemann@kultur-plus.at


Kulturgüterdatenbank

Salzburger Kulturschätze digital entdecken

Bereits 2013 haben die Salzburger Regionalmuseen - unterstützt vom Land Salzburg und vom Forum Salzburger Volkskultur - mit dem Aufbau einer Onlinedatenbank begonnen. Aktuell sind über die frei zugängliche Kulturgüterdatenbank besonders sehenswerte Exponate aus 21 Regionalmuseen virtuell und von zu Hause aus erlebbar.

Virtuelle Museumsrundgänge

Ausgewählte Regionalmuseen können in virtuellen 360 Grad Spaziergängen entdeckt werden:

Audioguides am Tablet/Smartphone verfügbar

Folgende Regionalmuseen können über die kostenlos verfügbare Hearonymus-App erforscht werden:

MuseumStars - Die Challenge für Zuhause

Testen Sie Ihr Wissen um die Altenmarkter Heimatmuseen

MuseumStars ist eine innovative Lern-App, konzipiert und entwickelt vom Wiener Unternehmen Fluxguide. Diese App ermöglicht den teilnehmenden Museen kostenlos "Lern-Challenges" für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anzubieten und so Wissensinhalte aus der eigenen Ausstellung dem Publikum zu Hause zugänglich zu machen. Die Einrichtung der Museumsbeiträge wird betreiberseitig assistiert, die App steht zum freien Download zur Verfügung. Derzeit können bereits unterschiedliche Herausforderungen zu den Altenmarkter Heimatmuseen gemeistert werden!